Technisches Upgrade des Hochofens Nr. 6


Bild: Hochofen Skyline des Werkes in Nizhnij Tagil, Russland

Im Oktober 2020 wird EVRAZ das technische Upgrade des Hochofens Nr. 6 im integrierten Stahlwerk in Nischni Tagil, Russland abgeschlossen haben. Durch diese Modernisierung wird die Nennleistung um 40% im Vergleich zur vorherigen Kampagne gesteigert. Mit einem Gestelldurchmesser von 9,8 m und einem inneren Volumen von 2.200 m3 wird der neue Hochofen in der Lage sein, 2,55 Millionen Tonnen Roheisen pro Jahr zu produzieren.

Da das Betreiben eines Hochofens dieser Größe mit hohem Auslastungsgrad auch effiziente und verlässliche Abstichtechnik erfordert, verlässt sich NTMK auf TMT und bestellte einen kompletten Satz Gießhallenmaschinen für die zwei Stichlöcher des Hochofens einschließlich voll hydraulischer TMT Stopfmaschinen, voll hydraulischer TMT Bohrmaschinen, Haubenmanipulatoren und Kipprinnenantriebe. Die bei TMT in Auftrag gegebenen Ausrüstungen entsprechen dem neuesten Stand der Technik und werden durch die Kombination von höchstmöglicher Leistung und niedrigsten Wartungskosten maßgeblich zur erfolgreichen nächsten Ofenkampagne beitragen. 

Die technischen Lösungen und die Ausrüstung sind identisch mit der bereits installierten Technologie, die am neuen NTMK Hochofen Nr. 7 im Februar 2018 erfolgreich in Betrieb genommen wurde. Nach Installation der neuen Maschinen sind alle drei Hochöfen bei NTMK mit TMT Gießhallenausrüstungen ausgestattet, da auch der Hochofen Nr. 5 seit seiner Inbetriebnahme 2006 bereits mit ähnlicher Ausrüstung von TMT arbeitet. TMT freut sich darüber, bei EVRAZ die Position eines bevorzugten Partners in der Roheisenherstellung erlangt zu haben.

Der kürzlich erteilte Auftrag für die neue Ausrüstung für den Hochofen Nr. 6 bei Nischni Tagil trägt auch dazu bei, die Markführerschaft von TMT im russischen Markt zu festigen. 

 


 

Für weitere Details können Sie uns gerne unter der Telefonnummer +49 271 4014 223 oder via Mail an Frau C. Dirlenbach (claudia.dirlenbachnoSpam@tmt.com) kontaktieren..

TMT- Tapping Measuring Technology - ist ein Gemeinschaftsunternehmen der im Eisen- & Stahlmarkt weltweit bekannten Unternehmen DANGO & DIENENTHAL und PAUL WURTH – und nutzt die jahrzehntelange Erfahrung und das umfassende Know-How, um Zukunftslösungen im Bereich Abstich sowie Mess- und Prozesstechnologie an Hochöfen & Ferrolegierungsöfen zu entwickeln. Primäre Zielsetzung ist es, unseren Kunden TMT Anlagen mit den höchsten „return on invest“ Raten unserer Industrie zu bieten.